Laiblin Logo

Spendenaktion für Togo in Afrika

Vor Weihnachten nahm die Klasse 3b an einer Spendenaktion für togolesische Kinder teil.

Togo ist ein kleines Land in Westafrika. Die offizielle Sprache dort ist Französisch, viele Menschen sprechen aber nur ihre Stammessprache „Ewe“.

Viele Kinder leben dort in Armut. Es besteht zwar Schulpflicht, aber die staatlichen Schulen sind sehr schlecht ausgestattet und die privaten Schulen zu teuer für viele Familien. So kommt es, dass viele Kinder nicht in die Schule gehen.

Die Kinder der Klasse 3b bastelten im Kunstunterricht fleißig Weihnachtskarten, einige spendeten Spielsachen, Radiergummis, Spitzer und verschiedene Stifte.

Frau Schneider brachte die Spenden bei einer privaten Reise nach Togo. Dort besuchte sie eine Grundschule. Bis zu 120 Schüler sitzen dort in einem Klassenzimmer. Da sie kein Geld für Hefte oder Stifte haben, schreiben sie auf Tafeln. Durch weitere Spenden konnte auch vor Ort noch Schulmaterial besorgt werden, das der Rektorin der Schule übergeben wurde. Sie freute sich sehr.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich beteiligt haben!

Impressum | Datenschutz